Neues Angebot für AOPA Mitglieder – 50% Rabatt bei TopMeteo

Die europäische IAOPA kooperiert ab diesem Frühjahr mit TopMeteo. Piloten können ab sofort die speziell auf die Fliegerei zugeschnittenen Wetterinformationen vergünstigt nutzen. Folgende Vorteile gibt es für AOPA Germany Mitglieder: + 4 Wochen kostenloser Test des Premium Abos (Europa-Superflat) – bis Ende März zu aktivieren! + 50% Rabatt für jedes abgeschlossene Abonnement im Jahr 2020!…

Part ML: Einführung am 24. März

Am 4. September 2019 sind im Amtsblatt der Europäischen Union endlich die vereinfachten Wartungsvorschriften des Part ML veröffentlicht worden, und zwar als Durchführungsverordnung EU 2019/1383 https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32019R1383&from=EN Sie gilt nach einer von den Mitgliedsstaaten geforderten Übergangsphase von 6 Monaten zur Einführung der neuen Verfahren ab dem 24. März 2020. Der Part ML wurde zwar schon im…

KOMPENSATION STATT VERBOT?

Klimadebatte: Mit dem Steueraufkommen der Allgemeinen Luftfahrt könnten Kompensationszahlungen für das von ihr erzeugte Kohlendioxid finanziert werden Wer heute einen Airline-Flug bucht, erhält dazu meist auch das Angebot, die klimaschädlichen Auswirkungen des Flugs mit einer Zahlung zu kompensieren. Ist das nichts  weiter als eine Art moderner Ablasshandel, wie es ihn im Mittelalter in den Kirchen…

Pressemitteilung: GAMA und IAOPA starten die neue Online-Umfrage zur europäischen Allgemeinen Luftfahrt 2020

BRÜSSEL, BELGIEN — Heute haben die General Aviation Manufacturers Association (GAMA) und die International Aircraft Owner and Pilot Association (IAOPA) mit Unterstützung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) und der AERO Friedrichshafen eine neue Online-Umfrage zur europäischen Allgemeinen Luftfahrt 2020 gestartet. Diese jährliche Umfrage wird dazu beitragen Trends in der Allgemeinen Luftfahrt in Bezug auf…

ZÜP im Innenausschuss des Bundestages

Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages wird sich heute am 10. Februar 2020 in einer Anhörung dem Thema der Zuverlässigkeitsüberprüfungen „ZÜP“ widmen. Das Bundesinnenministerium strebt eine Verschärfung der ZÜP an, u.a. soll ein Anfangsverdacht zur Verweigerung der ZÜP bereits ausreichen, noch mehr Behörden als bislang sollen Daten liefern. Auf der anderen Seite gibt es von der…

Umbenennung von RNAV-Approaches in RNP-Approaches

Seit vielen Jahren werden auf Flächennavigation (Aera Navigation, RNAV) basierte Anflugverfahren als RNAV-Approaches bezeichnet und auf den Anflugkarten entsprechend benannt. Die Anflugkarten tragen z. B. die Bezeichnung RNAV (GNSS) RWY 01 oder RNAV (RNP) RWY 27. Diese Karten werden nun alle weltweit einheitlich nur noch die Abkürzung RNP (Required Navigation Performance) tragen, also z. B.…