FAA Pilot Examiner dürfen ab sofort keine Lizenzvalidierungen oder Flugprüfungen für Nicht-US Staatsbürger außerhalb der USA durchführen. Diese Information haben wir vom dem für Europa zuständigen New York International Field Office der FAA erhalten.

Die von der FAA benannten Pilot Examiner dürfen auf Grundlage der aktuellen FAA-Richtlinien derzeit diese Leistungen außerhalb der USA nur US Staatsbürgern anbieten. Das New York International Field Office prüft und untersucht Optionen, kann aber auch noch nicht absehen, ob und wann diese Änderung zurückgenommen wird.

Derzeit muss ein Termin mit einem FAA Office in den USA vereinbart werden, um eine Lizenzvalidierung durchzuführen.

Wir haben ebenfalls bei der FAA nachgefragt und werden über die weitere Entwicklung berichten.