Neuer Flugschulstandard DTO und Part M Light: EU-Kommission verzögert die Einführung

16.04.2018

All die Flugschulen, die auf den neuen europäischen Standard der Declared Training Organisation (DTO) warten, müssen sich noch etwas in Geduld üben. Das Bundesverkehrsministerium informierte uns darüber, dass die Änderungsverordnung zur VO (EU) 1178/2011 nicht wie ursprünglich geplant am 8. April 2018, sondern voraussichtlich erst im Juni 2018 in Kraft treten wird. Ein konkretes Datum wurde nicht genannt. Erklärungen für eine DTO können voraussichtlich erst ab Juni 2018 eingereicht werden. Um Missverständnissen vorzubeugen wird empfohlen, ggf. veröffentlichte Informationen zur Einführung von DTOs entsprechend anzupassen.

Weiter verzögert wird leider auch das Inkrafttreten des Part M Light für die vereinfachte Wartung unserer Flugzeuge, hier rechnet man nicht mehr mit einem Termin noch in diesem Jahr. Der Grund für die Verzögerungen ist die EU-Kommission in Brüssel, die derzeit alle von der EASA erarbeiteten Verordnungsänderungen nur sehr langsam umsetzt, als Grund werden Personalengpässe genannt.

 

Die IAOPA-Europa hat die EU-Kommission wegen dieser Verzögerungen angeschrieben, da durch dies Verzögerungen den Betroffenen ein großer wirtschaftlicher Schaden entsteht und auch das EASA-General Aviation Roadmap Projekt an Glaubwürdigkeit verliert, wenn angekündigte Korrekturen nicht wie ursprünglich zugesagt umgesetzt werden.

 

 

Kommentare:Kommentare:

Schreiben Sie einen Kommentar!

Bisher wurde kein Kommentar verfasst.


Newsletter







Mitglied werden
Mitglied in der AOPA
Landegutscheinheft 2019

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.    Datenschutzerklärung    OK