Motorkunstflug: neue Petition

05.08.2016

Gegen die neuen Beschränkungen für Motorkunstflieger ist eine Petition in den Bundestag eingebracht worden: Das von der Deutschen Flugsicherung (DFS) veröffentlichte AIC solle zurückgenommen werden. Auch AOPA-Germany und DAeC sind an dem Thema dran - und bereiten gemeinsam mit zwei künftigen Klägern rechtliche Schritte vor.

 

Wir haben bereits gemeinsames ein Positionspapier veröffentlicht. Darin heißt es unter anderem: „Eine Nation mit solcher Historie und Bedeutung in der Luftfahrt wie Deutschland kann und darf sich solch eine Beschneidung der Rechte von Sportlern nicht leisten.“ Motorkunstflüge sind unter anderem an Nachmittagen von Wochenenden und Feiertagen verboten. Die DFS stützt sich bei diesen Beschränkungen sowohl auf ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Koblenz als auch auf Vorgaben des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

 

Die Petition läuft noch bis zum 30. August, 50.000 Mitzeichnungen werden gebraucht, damit diese im Petitionsausschuss beraten wird.

 

Bitte zeichnen Sie diese Petition mit und teilen diese Meldung.

 

 

Kommentare:Kommentare:

Schreiben Sie einen Kommentar!

Anzahl bisheriger Kommentare: 1

Schneider, Joop
01.09.2016
14:28:00
hier haben sich anscheinend wiederum ein Anzahl von *Sherry trinkenden Burohengste*, die *das Lohn der Angst* versuchen zu verköpern und die mit der Allgemeinen Luftfahrt nix zu tun haben wollen. MfG und viel Erfolg
auf Kommentar antworten

Newsletter







Mitglied werden
Mitglied in der AOPA
Runwaymap

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.    Datenschutzerklärung    OK